Andrologie

Die Andrologie sucht in folgenden Themenbereichen für betroffene Patienten Lösungen bzw. Verbesserungen:

  • Andrologischen Entzündungsdiagnostik
  • Diagnostik der Fruchtbarkeit (Spermiogramm)
  • Ejakulationsstörungen
  • Erektile Dysfunktion (Erektionsstörung) und Prostata
  • Genetische Ursachen der gestörten männlichen Fertilität (z.B. Klinefelter Syndrom)
  • Gestörte Sexualität und Fertilität bei Pat. mit Rückenmarksläsionen
  • Gynäkomastie (Brustdrüsenschwellung des Mannes)
  • MAGI (Störungen der männliche Infertilität durch Infektionen der akzessorischen Geschlechtsdrüsen des Mannes)
  • Operative Spermiengewinnung
  • Primärer und sekundärer Hypogonadismus (Mangel des männlichen Hormon "Testosteron")
  • Pubertätsstörungen
  • Refertilisierung (z.B. nach Vasektomie = Samenstrangdurchtrennung)
  • Varikozele Testis (Krampfader am Hoden ggf. mit ungünstiger Auswirkung auf die Fruchtbarkeit